Donnerstag, 22. September 2016

Sommerpost 2016: Das fertige Buch

Achtung Bilderflut, heute zeige ich euch nämlich das fertige Ergebnis des großartigen Mail Art-Projektes aus der Sommerpost 2016. Vielen Dank nochmal an Michaela und Tabea für die tolle Organisation ♥ Hier könnt ihr euch auch die anderen Gruppen und Teilnehmer ansehen: http://muellerinart.blogspot.de/p/mail-art-fruhling_1425.html

Wie bin ich vorgegangen?

zunächst habe ich ein paar Seiten, die für meinen Geschmack nicht ganz so gut in das Büchlein passten, noch etwas angepasst. Dafür habe ich Teile der hübschen Umschläge benutzt und die kleinen Grüße und Verzierungen in den Sendungen. Wie die Seiten vorher aussahen habe ich euch ja in den letzten Tagen schon gezeigt, hier ein paar Bilder nach der Umgestaltung:


Bei dieser Doppelseite habe ich nur ein paar Worte und Schnipsel hinzugefügt.


Ich war sehr erstaunt, wie eine eigentlich schlichte und kleine Umgestaltung so viel ausmachen kann :-)


Hier kam auf die Schmetterlingsstempel noch ein wenig Umschlagpapier in Form gebracht dazu:


Und auf der ehemals mit Fertigstempeln versehenen Doppelseite finden sich nun einige Grüße der anderen Teilnehmer:


Auf der zweiten Doppelseite mochte ich die Sterne sehr gerne, der Rest wurde hinter anderen Elementen verborgen.


Ebenso auf der Innenseite:


Die Rückseite wurde dann etwas weniger verborgen, ganz verstecken wollte ich das dann nicht :-)


Für die Buchdeckel habe ich einfache Graupappe mit Papier bezogen, was ein selbsterstelltes Muster trägt. Noch das passende Wort aus einem der Umschläge drauf und fertig war die Vorderseite:


So sieht der vordere Buchdeckel von innen aus:


Und hier die Bilder vom hinteren Buchdeckel:


Da ich fasziniert von Handschriften bin, habe ich meinen Namen jeweils aus den Umschlägen herausgeschnitten und auf die Innenseite geklebt:


Das Büchlein sollte in koptischer Bindung hergestellt werden, und nach der empfohlenen Anleitung und ein paar Youtubevideos gelang das sogar ganz gut, wenn auch die Bindung noch ein klein wenig unregelmäßig ist. Mit einem Vorstecher und einer selbstgemachten Schablone habe ich die Löcher vorgestanzt. Gebunden habe ich mit pinkem Baumwollfaden und einer Stopfnadel:


Nun darf ich mein Büchlein genießen, und ich finde es wirklich richtig schön! Das war bestimmt nicht meine letzte Aktion dieser Art :-)


Was sagt ihr, findet ihr das Büchlein gelungen? Wie findet ihr die ganze Aktion und meine Umgestaltung? Bin sehr gespannt :-)

Liebe Grüße
Joya

Kommentare:

  1. ...schön hast du die Umschläge und Beigaben mit eingearbeitet...ein schönes Buch ist es geworden...schön auch deine Buchdeckel in regenbogenfarbenem Muster...jedes Buch ist einzigartig, auch wenn wir in den Gruppen gleiche oder zumindest sehr ähnliche Seiten haben...ein schönes Projekt, an das wir uns sicher gerne zurück erinnern werden,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgitt,
      vielen Dank für deinen Kommentar :) Ich fand die Aktion auch sehr spannend und staune, wie unterschiedlich die Bücher trotz ähnlicher Seiten geworden sind :)
      Liebe Grüße
      Joya

      Löschen
  2. Wow, das Ergebnis sieht super aus! Ich wäre nicht so kreativ...
    Viele Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  3. Sehr gelungen! Ganz toll, ich finde es mutig von dir, einfach die Seiten der anderen zu verändern, aber warum nicht, das ist total kreativ und viel besser, als sich Seiten anzuschauen, die man nicht mag. Toll, dass du auch die Umschläge und Schriften mit benutzt hast. Und dein Buchumschlag ist ganz ganz paradiesisch, vielen Dank fürs Mitmachen.
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Michaela, vielen Dank für deine Rückmeldung. Ich habe lange überlegt, ob ich die Seiten einfach umgestalten darf, aber am Ende habe ich es so gesehen wie du: die vorhandenen Materialien nutzen um etwas zu schaffen was ich mir immer wieder gerne anschaue, auch wenn das vielleicht nicht unbedingt vorher angedacht war. Ich bin schon gespannt auf die nächste Aktion und ob ich mich nochmal traue :)
      Liebe Grüße
      Joya

      Löschen
  4. Da du ja danach fragst, will ich dir nur sagen, dass ich von deiner Umgestaltung der geschenkten und mit Mühe gestalteten Seiten absolut nicht begeistert bin!
    Das war ja wohl nicht der Sinn dieser Mail-Art-Aktion, einfach etwas Überkleben, was nicht gefällt... Wie würdest du dich denn fühlen, deine Bilder, in die du viel Zeit investiert hast, völlig verändert in anderen Blogs vorzufinden?
    Nicht alles gefällt einem gleich gut, doch deine Veränderungen finde ich ziemlich anmaßend - und es dann auch noch zu veröffentlichen!
    Mich wundert es auch sehr, dass hier kein einziger Kommentar dazu zu sehen ist, oder hast du alle gelöscht, weil sie dir nicht gefallen haben?
    Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulrike, auch dir danke ich für dein ehrliches Feedback. Ich habe keinen Kommentar gelöscht, habe nur vorhin erst gesehen, dass die lieben Kommentare erst freigegeben werden müssen - Tücken der Technik, das hatte ich nicht auf dem Schirm. Und nein, ich habe keinen einzigen gelöscht, auch deinen nicht :)

      Ich finde es schade, dass dir meine Umsetzung missfällt. Meiner Meinung nach sollte die Aktion Kunstwerke hervorbringen und anderen Freude schenken. Sicher, nicht alles gefällt jedem, das ist ganz normal. Du schreibst selbst, dass die Seiten "mit Mühe gestaltet" und mit "viel investierter Zeit" sein sollten. Meiner Meinung nach war dies eben bei zumindest einer Einsendung nicht der Fall, und nur die habe ich komplett umgestaltet weil vorgefertigte Stempel einfach nicht Sinn der Aktion waren (in den Regeln stand von A bis Z selbst gemacht, das schließt auch Motiv-Stempel mit ein, Buchstaben mal außen vor gelassen).
      Ich habe mich aber tatsächlich über jede einzelne Einsendung gefreut, auch wenn mir die Umsetzung mal nicht so gefallen hat. Am Ende sollte jedes Buch individuell sein, und genau das habe ich getan. Es sollte dem Beschenkten gefallen finde ich. Und die die anderen Kommentare geben mir bisher zumindest Recht.

      Ich wünsche dir trotzdem eine tolle nächste Aktion und danke dir herzlich für deine schönen Seiten, die mir wirklich sehr gefallen haben :)

      Liebe Grüße Joya

      Löschen
    2. Liebe Joya, bitte, bitte entschuldige meine doch etwas vorschnelle Beurteilung - ich fahre alles zurück.
      Eben habe ich mir die Originalseiten nochmal angeschaut und verstehe dich jetzt voll und ganz - das konntest du wirklich nicht so stehen lassen. Alle Hochachtung, denn du hast dir wirklich so viel Mühe noch damit gegeben und das Beste draus gemacht.
      Ganz ehrlich, ich hätte die Seiten von S. Design ganz sicher nicht in mein Buch eingebunden, und vollkommen leere Seiten hätte ich, genau wie du, sicher auch aufgepeppt.
      Du hast natürlich Recht, man will sich an seinem Buch auch richtig freuen können... die anderen Beiträge sind aber wirklich richtig toll, wie auch deine Umschlaggestaltung und die perfekte Bindung.
      Ich hoffe wirklich sehr, dass du mir meine vorschnellen Worte nicht mehr übel nimmst - ich hätte einfach vorher noch einmal gucken müssen, bin ich doch selbst so verwöhnt worden mit ausschließlich großartiger Post.
      Herzlichen Gruß von Ulrike

      Löschen
    3. Liebe Ulrike, gar kein Problem, ich bin nicht böse, war nur sehr überrascht und ein wenig überrumpelt :) Ich freue mich, dass du mich jetzt verstehst, aber auch ansonsten hätte ich damit leben können (und müssen), schließlich ist alles Geschmackssache :D
      Ganz liebe Grüße
      Joya

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar :-)