Donnerstag, 5. Mai 2016

Neue Leidenschaft: Plottern

Hallo ihr Lieben,

mein allerbester Schatz hat mich zusammen mit meiner Familie mit einem niegelnagelneuen Silhouette Cameo II überrascht und seitdem bin ich eifrig im Plotterfieber. Wer sich noch nie wirklich damit beschäftigt hat, dem erkläre ich kurz, was ein Plotter eigentlich so ist.

Er sieht aus wie ein breiter Drucker, nur dass er statt Druckertinte ein kleines Schneidemesser besitzt. Mit Hilfe des Steuerprogramms kann man sich nun fertige Vorlagen aus dem Internet kaufen oder gratis herunterladen und ein Medium seiner Wahl in den Plotter einlegen. Der schneidet dann nach den Vorgaben aus dem Programm (oder auch direkt vom USB-Stick) ein Bild, Muster oder was man ihm auch immer vorgibt, aus. Das kann Papier, dünne Pappe, Vinylfolie (für Aufkleber zum Beispiel), Flex- oder Flockfolie (zum Aufbügeln auf Stoff), Filz, SnapPap oder sonst etwas sein. Es gibt kaum etwas, was er nicht beplottern kann.

Hier seht ihr meine ersten Versuche:


Die kleine Tardis in der Mitte ist etwa 5 cm groß und klebt als Vinylfolie auf meiner (gekauften) Handyhülle. Ich habe mir ein Bild aus Google gesucht und im Programm so bearbeitet, dass es geplottert werden kann. Dabei habe ich gelernt, was vielleicht zu fein (die Schrift zum Beispiel beim kleineren Bild) ist und wo man lieber etwas mehr Platz lassen sollte. Die beiden Bilder links und rechts sind auf Flexfolie geplottert (die große Tardis ist etwa 12 cm hoch) und sollen am kommenden Samstag beim Nähtreffen verwendet werden, deshalb kleben sie noch spiegelverkehrt auf der Schutzfolie.

Die kleinen feinen Zwischenräume werden übrigens nicht automatisch entfernt, die müssen fein säuberlich selbst entfernt werden. In meinem supertollen Startpaket waren nicht nur Vinyl- und Flexfolien, Ersatzmesser und Transferfolie, sondern auch ein Entgitterhaken, der hier super funktioniert hat. Als wir vorhin die neueste Folge GoT schauten, habe ich nebenbei immer an den Folien geknibbelt, ich mag das :-)

Bis ich mich überhaupt getraut habe, mein schickes neues Gerät zu benutzen, habe ich erstmal mehrere Abende lang Blogs gelesen, youtube-Tutorials geschaut und mir Tipps in verschiedenen Facebookgruppen geholt. Jetzt fühle ich mich sicherer und sprühe vor Ideen was ich damit alles anstellen kann. Gut, dass im Geschenk auch noch Gutscheine für Plottermarie lagen, die kann ich jetzt super gebrauchen :D

Ich bin dann mal plottern, liebe Grüße
eine aufgeregte Joya

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar :-)