Samstag, 2. April 2016

Gebastelt: Mandalakörbchen aus SnapPap

Kennt ihr SnapPap? Das ist seit einiger Zeit in der Nähwelt der große Renner und wird auch "veganes Leder" genannt. Es besteht aus Papier- und Kunststofffasern, fühlt sich an wie Tonkarton, lässt sich bemalen, bestempeln, schneiden, waschen, nähen, und wenn man es im feuchten Zustand knüllt dann bekommt es nach dem Trocknen auch eine lederartige Struktur (fühlt sich aber immer noch wie Pappe an). Ursprünglich hatte ich es mir zum Nähen besorgt, aber bestempelt und verbastelt habe ich es dann auch einfach mal :o)

Man bekommt es in verschiedenen Farben, unter anderem weiß, schwarz, grau, Schokolade und hellbraun (das ist das was ich habe). Wer mehr dazu lesen möchte, dem empfehle ich die Herstellerseite Snaply.

Bei einer Freundin sah ich letzte Woche von ihrer Tochter selbstgebastelte Körbchen aus Moosgummi, und die fand ich so nett, dass ich die erstmal nachbasteln musste. Ich schnappte mir also Zirkel und Schere und legte erstmal mit einem Mandala los. Die Muster entstanden aus dem Bauch heraus, so wie es mir gefiel ohne stundenlanges Mustersuchen vorher. Gemalt habe ich mit einem schwarzen Fineliner von Stabilo und einem feineren Noname-Fineliner. Nachdem ich fertig war merkte ich, dass ich acht statt sechs Seitenteile brauchte, also musste ich mein schönes Muster leider doch mehr zerschnippeln als geplant (verplant wohl eher *augenroll* ). Also Seiten bis zum inneren Kreis regelmäßig eingeschnitten, Band durchgefädelt und gefreut. :o)

Durch die Reißfestigkeit reißen die Löcher auch nicht aus, ich hatte sogar sehr Mühe, mit der dicken Nadel durch zu kommen und musste die Löcher mit einer Ahle vorbohren. Der Kreis vorher war knapp 10 cm im Durchmesser, der Schachtelboden hat jetzt 6,5 - 7 cm (je nachdem wo man misst) und die Seite ist ca. 3,5 cm hoch. Das kleine Körbchen darf jetzt nachts auf meinen Schmuck aufpassen den ich abends ablege, dafür ist es perfekt *freu*

Hier mal ein paar Bilder:


Liebe Grüße
Joya

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar :-)