Mittwoch, 30. September 2015

Genäht: Libellentäschchen und Stulpen

Am letzten Wochenende war es endlich wieder soweit: unsere lokale Nähgruppe hat sich wieder zum gemeinsamen Nähen in einem Gemeindehaus getroffen. Dieses Mal waren wir sieben Teilnehmer (sechs Frauen und ein Mann) plus zwei Kinder, die aber nicht genäht sondern schön zusammen gespielt haben. Jeder Näher bekam einen eigenen Tisch um seine Utensilien und Maschine(n) auszubreiten. Dazu gab es einen Zuschneidetisch, eine Bügelstation, ein kaltes Buffet und ganz viel gute Laune. Tolle Voraussetzungen also die akute Näh-Unlust zu besiegen und einiges zu schaffen. :o)
Ich liebe diese Nähtreffen. Es wird zwar auch viel gequatscht und gegessen, aber ich schaffe immer einiges und die Tipps und Tricks, die wir uns gegenseitig geben können, sind Gold wert. Etwa sieben Stunden haben wir es ausgehalten und packten schließlich alles wieder zusammen und räumten auf. Alle Teilnehmer waren sich einig, das war wieder ein gelungener Nähtreff!

Neben einer angefangen Schnabelins Hipbag, die ich noch nicht fertig genäht habe weil mir ein bestimmter Stoff fehlte (irgendwas vergesse ich immer, aber da bin ich zum Glück nicht allein :P ) sind noch diese Sachen entstanden:

Ein Libellentäschchen nach einem Schnittmuster von Orimono:



Und ein paar warme mit Jersey gefütterte Stulpen mit Daumenloch nach einer Videoanleitung von www.das-nähzimmer.de :



Am kommenden Samstag treffen wir uns schon wieder und probieren eine neue Location aus, mal sehen welche uns im Endeffekt besser gefällt. Im nächsten Jahr wollen wir die Treffs regelmäßig stattfinden lassen, einmal im Monat ist bisher angedacht wenn das Interesse so groß bleibt bei allen. Und neue Teilnehmer sind am Samstag auch dabei, es wird also wieder interessant und spaßig werden :o)

Freudige Grüße
Joya

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar :-)