Mittwoch, 23. September 2015

Gehört: Der Libellenflüsterer

Diese Mal stelle ich euch ein tolles neues Hörbuch vor, das ich über Blogg dein Buch hören durfte:


Das Buch wurde freundlicherweise von JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH kostenfrei zur Verfügung gestellt. Hier findet ihr weitere Informationen zum Hörbuch: klick. Eine Hörprobe kann man sich dort ebenfalls anhören. Vielen Dank nochmal für das Rezensionsexemplar.

Beschreibung
Die Krimiserie um Jette und ihre Freundinnen geht in die nächste Runde. Taucht ein in eine herzenswarme, detailreiche und vor allen Dingen spannende Geschichte.
Jettes Freundin Merle ist Tierschützerin mit Leib und Seele. Bei Recherchen für einen Artikel über Tierquälerei kommt sie einem Täter auf die Spur, den sie von früher kennt. Als sie ihn unangekündigt in seinem einsam gelegenen Haus besucht und ihm Fragen stellt, eskaliert die Situation, und er macht Merle zu seiner Gefangenen. Niemand weiß, wo sie ist. Jettes Suche nach Merle wird zu einem Wettlauf gegen die Zeit, denn der Mann hat bereits einen Mord begangen und wird immer unberechenbarer...
Der Jugendthriller wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt, die von unterschiedlichen Sprechern gelesen werden.
(Quelle: Blogg dein Buch)

Autor
Monika Feth wurde 1951 in Hagen geboren. Nach ihrem literaturwissenschaftlichen Studium arbeitete sie zunächst als Journalistin. Heute lebt sie in einem kleinen Dorf in der Voreifel, wo sie Bücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene schreibt. Sehr erfolgreich ist sie mit ihrer Thriller-Reihe "Der Erdbeerpflücker", "Der Mädchenmaler" und "Der Scherbensammler".
(Quelle: Blogg dein Buch)

Das Hörbuch
Das Hörbuch wird in einem stabilen bedruckten Pappkasten geliefert und enthält fünf CDs mit einer Spiellänge von insgesamt 06:51:16. Es wurde am 14. August 2015 als Jugendthriller beim JUMBO Verlag veröffentlicht und ist auch als Taschenbuch und als Ebook erhältlich.

Meinung
Ich höre sehr gerne Hörbücher, vor allem beim Autofahren oder während langer Wartezeiten. Manchmal auch bei Spaziergängen oder wenn ich einkaufen gehe. Und jetzt hatte ich zum ersten Mal Glück bei Blogg dein Buch ein Hörbuch rezensieren zu dürfen, yeah!

Der Inhalt wird durch den Klappentext eigentlich schon sehr gut wiedergegeben, ich hätte wohl nicht ganz so viel von der Geschichte vorher verraten ;-) . Dass es sich hierbei schon um den siebten Band der Reihe um Jette handelt wusste ich vorher gar nicht, das wurde mir erst im Laufe des Hörbuchs klar als ich ein wenig über die Autorin recherchiert habe. Dieses Wissen hat mir allerdings auch nicht wirklich gefehlt, denn im Laufe der Geschichte wurden immer wieder Dinge aus Jettes vergangenen Abenteuern erwähnt, und ich hatte nie das Gefühl etwas verpasst zu haben, oder dass mir jetzt eine wichtige Information fehlen würde.

Das Titelbild ist eine gelungene Mischung aus fröhlicher Natur und thrilliger Schrift, was meiner Meinung nach gut zum Inhalt des Buches passt.

Meine bisherigen Hörbücher wurden immer nur von einer Person gesprochen, dieses war nun mein erstes mit mehreren Sprechern, und was soll ich sagen? Ich bin begeistert! Die einzelnen Stimmen finde ich sehr gut zu den Personen zugeordnet, man wusste sofort aus welcher Sicht die Geschichte gerade erzählt wurde. Auch die verschiedenen Gemütslagen und Persönlichkeiten wurden durch die verschiedenen Stimmen sehr gut rüber gebracht. Richtig Gänsehaut habe ich bei den Stellen mit Lo(retta) und Amanda bekommen. Ich konnte mich richtig in die Gedankenwelt der Kleinen einfühlen und den seelischen Knacks, den das arme Ding abbekommen hat, richtig spüren. Auch die kalte Wut des Täters kam gut rüber, auch da immer wieder Gänsehautmomente.

Dass es sich hier um einen Jugenthriller handelt kam mir sehr entgegen, bin ich doch manchmal eine kleine Schisserin und erschrecke mich leicht. Da ist mir die leicht abgeschwächte Jugendversion eines Thrillers wesentlich lieber und so konnte ich die Geschichte auch komplett genießen.

Kurz gesagt: Das Hörbuch fand ich rundherum klasse, es hat mich super unterhalten und ich hätte gerne noch viel länger zugehört. Also kann ich gar nicht anders als volle 5 von 5 Sternen zu vergeben :o)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar :-)