Freitag, 7. August 2015

Genäht: Flugzeug-Plüschi


Dieses süße kleine Kerlchen (was ist eigentlich die weibliche Bezeichnung für ein Kerlchen? Weibchen? Klingt auch doof. Und ist ein Plüschtier mit ca. 27 cm Länge noch klein? Fragen über Fragen...) wohnt jetzt als Glücksbringer und Kuscheltier bei meiner kleinen fünfjährigen Nichte, die am Dienstag wie meine beiden anderen Süßen zum ersten Mal geflogen ist.

Da die Mama der Kleinen selbst gerne häkelt wollte ich nicht noch eins von den kleinen Fliegis machen. Also setzte ich mich letzte Woche mit diversen Schnittmustern für Flugzeuge auseinander, aber keines wollte mir so richtig gefallen. Es sollte nicht zu niedlich unförmig sein (die Kleine wirft schon mit Fachwörtern wie Airbus A 380 und Boeing 737 um sich) aber auch nicht zu schlicht sondern kindgerecht. Also entwarf ich einen eigenen Schnitt und korrigierte ihn mehrmals bis er mir gefiel. Der Prototyp musste dann nur noch an kleinen Stellen korrigiert werden und so entstand dieses Flugzeug-Plüschi aus rotem Kuschelsweat, blauem Fleece, reichlich Füllwatte und Vlies das mit der Hand aufgestickt wurde. Eine schöne Fernsehabendbeschäftigung :o)

Meine Nichte hat sich am Abflugtag morgens sehr darüber gefreut und flog gleich damit quer durch die Küche. Auch ihre Mutter fand es toll und erlaubte natürlich (wie vorher abgesprochen), das Plüschi mit ins Handgepäck zu nehmen. Das war nämlich die große Sorge meiner Nichte, nachdem die Mama doch vorher nur ein Plüschtier erlaubt hatte :D . Da hat sich der Aufwand auf jeden Fall gelohnt ♥

Ich hoffe, das Plüschi hat ihr Glück gebracht auf ihrer Urlaubsreise und ich bin gespannt welche Abenteuer die beiden gemeinsam erlebt haben :o)

Liebe Grüße
Joya

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar :-)