Donnerstag, 23. Oktober 2014

Gelesen: Night Phantoms 1 - Kyron

Für "Blogg dein Buch" durfte ich wieder ein tolles Buch lesen:


Vielen Dank an books2read für die bereitgestellten Exemplare, hier kann man das Buch bestellen: klick.

Beschreibung

Wenn dein ganzes Leben auf einer Lüge basiert, ist die Wahrheit etwas, das du am Ende nicht glauben kannst. Schluss mit der Freundin Schluss mit dem College. Kyron will nur nach Badfield zurück. Hier geschah der tödliche Unfall seiner Eltern. Hier will er erfahren, was damals wirklich passierte und findet seine Zukunft: Daria, die von Anfang an heftig mit ihm flirtet, lässt all seine aufregenden Wünsche wahr werden. Als er jedoch Geheimnisse ans Licht bringt, die seine Realität für immer erschüttern, muss er sich fragen, wie weit er Daria überhaupt trauen kann. Denn als Sohn eines Nachtphantoms und einer Beschwörerin einer bis aufs Blut geächteten Verbindung steht er unter dem tödlichen Bann der alten Zirkel. Kyron bleibt nur eine Chance: Er muss mit Darias Hilfe fliehen und ihr gleichzeitig widerstehen.

Autor

Wassermännern sagt man nach, sie würden ein großes Maß an Kreativität besitzen. Die im Januar 1985 in Solingen geborene Simone Olmesdahl versuchte viele Jahre, den Kern ihrer Kreativität zu finden. Nachdem sie sich weder Mal- noch Basteltalent auf die Brust schreiben konnte, fand sie ihre Leidenschaft im Verfassen von Geschichten. 2013 feierte sie ihr Romandebüt, seither spuken ständig neue Geschichten in ihrem Kopf herum, die eines gemeinsam haben: die Liebe. Die Autorin ist seit 2013 Mitglied der Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren DeLiA.

Das Buch

Das eBook hat ca. 222 Seiten und erschien als Roman im September 2014 bei books2read.

Zum Inhalt

Die Beschreibung des Buches fand ich von Anfang an interessant und war gespannt, ob sich meine Erwartungen erfüllen würden. In den ersten Kapiteln erfahren wir, wie Kyron bisher gelebt hat und was ihn nach Badfield führt. Nach einer ziemlich unschön beendeten Beziehung flüchtet Kyron aus Seattle mit seinem Auto 2000 Meilen in Richtung seines Geburtsortes Badfield um möglichst viel Distanz zwischen ihn und seine Exfreundin zu bringen. Als Kind wurde er von seiner Familie zur Adoption frei gegeben weil seine Eltern bei einem Unfall ums Leben kamen, und nun möchte er den Rest seiner Familie kennenlernen. Daria, die hübsche Kellnerin im örtlichen Steakhouse, stellt sich nicht nur als nett heraus sondern auch als zukünftige Ehefrau von Kyrons Onkel Steven. Sie stellt ihn seiner Familie vor, doch die will nicht das Geringste von Kyron wissen. Im Gegenteil, sie verhalten sich so ablehnend, dass sie ihn gleich nach wenigen Sätzen vor die Tür setzen. Die Ablehnung seiner Familie schmerzt ihn mehr als er zugeben will. Doch warum benehmen sie sich so? Und wieso stößt Kyron auch überall woanders in der Stadt auf Ausreden und Ablehnung? Nur Steven ist nett zu ohm, und Daria schenit Kyron mehr als nur ein bisschen nett zu finden. Erst als Stevens Neffe mit der Wahrheit herausrückt beginnt Kyron zu verstehen, dass sehr viel mehr hinter der ganzen Sache steckt als er ahnen konnte. Er beginnt sich zu fragen, wem er überhaupt noch vertrauen kann. Wer ist gut, wer ist böse, und kann man die beteiligten Parteien überhaupt dem einen oder anderen zuordnen? Zutiefst verwirrt zieht Kyron seine eigenen Schlüsse.

Fazit

Ich finde es interessant, die Geschichte aus der männlichen Ich-Perspektive zu lesen. Zum einen erscheint seine Gefühls- und Gedankenwelt so ganz anders als die der typischen weiblichen Protagonisten die ich bisher gelesen habe. Zum anderen führt die Ich-Perspektive dazu, Kyron und seine Handlungen besser zu verstehen und genauso von den Vorgängen überrascht zu werden wie er es wird. Allerdings sind sehr viele Fragen dadurch offen geblieben, daher hoffe ich auf Aufklärung im nächsten Teil.

Die Sexszenen waren ganz gut beschrieben, weder zu schlüpfrig noch zu banal. Trotzdem hätte ich sie nicht unbedingt haben müssen, ich fand sie größtenteils zu lang und habe sie meistens nur quergelesen.

Ich bin jedenfalls sehr gespannt, wie die Geschichte weiter geht und vergebe für diesen Serienstart 4 von 5 Sternen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar :-)